Media and Culture

Dauer:
3 Jahre
Sprache:
Englisch
Zulassung:
Abitur
Studiengebühren:
2078.00 € / Jahr
Hinweis
Bewerbungsschluss: 1. Mai (EU/EEA Studenten und nicht-EU/EEA Studenten, die kein Visum benötigen)
Worum geht's im Studium

Traditionelle Grenzen zwischen verschiedenen Medien ändern sich oder verschwinden

Theateraufführungen nutzen Film und neue Medien. Das Fernsehen bemüht sich darum, durch Social Media und CGI-Filme mit seinen Zuschauern zu interagieren. Diese Trends zeigen, dass Verbindungen zwischen den verschiedenen Arten von Medien untersucht werden müssen. Diese Herangehensweise ist genau das, womit sich der Bachelorstudiengang Media and Culture beschäftigt.

Der Studiengang Media and Culture untersucht die verschiedenen Arten von Medien in einem breiten Kontext und im Vergleich miteinander. Du lernst über die Geschichte, Theorie und den größeren sozialen Kontext, in denen unterschiedliche Medien arbeiten. Wir legen großen Wert auf die Entwicklung akademischer Fähigkeiten, um Filme, TV-Programme, Spiele, Tanz- und Theatervorstellungen zu analysieren.



Curriculum und Überblick

Im ersten Jahr besuchst du Einführungskurse über neue Medien, Film, TV sowie Theater- und Performancestudien. Im zweiten Jahr bietet Media and Culture ein integriertes Bündel, das sich ‘Akademisches Profil’ nennt. Diese Herangehensweise bedeutet, dass es eine gute interne Struktur unter den verschiedenen Kursen in Bezug auf akademischen Inhalt und Skills gibt.

Alle Studenten des englischsprachigen Bachelorstudiengangs belegen das akademische Profil Comparative Media Studies, in dem du deine Mitstudenten gut kennenlernen wirst. In diesem akademischen Profil haben alle Kurse eine explizit vergleichende Perspektive über Medien. Dieses Profil ist besonders für Studenten geeignet, die lieber mehrere Fächer gleichzeitig studieren möchten – Theater und Tanz, Film und Fernsehen sowie digitale Medien – anstatt nur eines dieser Themen.

Zusätzlich kannst du dich für einen englischen Minor entscheiden, z. B. Gender Studies, Englische Sprache und Kultur oder Ethik in der modernen Gesellschaft. Ein Minor besteht ebenfalls aus vier Kursen. Die Utrecht University bietet eine große Auswahl an englischsprachigen Minors an. Im dritten Jahr beschäftigst du dich hauptsächlich mit der Vorbereitung und dem Schreiben deiner Bachelorarbeit.

Im ersten Jahr des Bachelorstudiengangs Media and Culture findet der Unterricht anhand von Vorlesungen und Tutorials statt. Dies erlaubt es dir, von einem Experten innerhalb kurzer Zeit einen Überblick über große Mengen von Informationen zu erhalten. Seminare geben dir die Chance, dich aktiv mit historischen Problemen zu beschäftigen. Du wirst eventuell eine Präsentation halten oder innerhalb der Gruppe über ein Thema diskutieren oder an einer Aufgabe arbeiten. Es gibt viele Möglichkeiten für Interaktion und Fragen zu stellen.

Im Durchschnitt hast du 12 bis 18 Kontaktstunden die Woche, was etwa 50% deiner Lernbelastung entspricht. Die anderen 50% bestehen aus 45% Selbststudium und 5% Gruppenarbeit. In Tutorials arbeitest du mit 20-25 anderen Studenten zusammen, inklusive denen aus der niederländischen Variante des Studiengangs sowie Studenten aus anderen Studiengängen. In Tutorials arbeitest du mit 20-25 anderen Studenten zusammen.

Du hast in jedem Jahr des Studiums einen persönlichen Tutor. Der Tutor ist ein wissenschaftlicher Mitarbeiter, der dir bei Fragen bezüglich des Studiengangs hilft und dich über die zahlreichen Optionen innerhalb des Kurses berät. Dein Tutor erklärt dir auch, wie du das Meiste aus deinem Studium herausholst und am besten deinen CV erstellst.

Weitere Informationen zu den Studieninhalten findest du auf www.uu.nl.

Berufsaussichten

Media and Culture bietet dir Möglichkeiten, viele Experten dieses Bereichs zu treffen – z. B. Programmierer, Kuratoren, Produzenten und politische Entscheidungsträger (beispielsweise Leute, die für Stadtmarketing zuständig sind). Die Interaktion zwischen Studenten und Experten wird weiter durch die Möglichkeit eines Praktikums im dritten Jahr des Studiums unterstrichen. Ein Praktikum kann eine gute Vorbereitung auf oder sogar der Start einer Karriere sein; viele Studenten arbeiten später für das Fernsehen oder in der Filmproduktion, im Kultursektor und im Marketing.

Ein wesentlicher Anteil von Studenten schließt nach Abschluss des Bachelorstudiums noch einen Master an, um sich weiter zu spezialisieren und ihre Berufsaussichten auszubauen. Ein Masterabschluss erlaubt es dir, in vielen unterschiedlichen Bereichen zu arbeiten. Es kommt alles auf die Richtung an, der du in deiner Spezialisierung gefolgt bist. Media and Culture Absolventen können z. B. als Kulturpolitikberater, Lehrer, Dramaturg, Redakteur, Manager von Theaterunternehmen, Filmfestival-Organisator und Kritiker arbeiten.



Warum an der Utrecht University studieren?

Vergleichend und transmedial – Da sich die Grenzen zwischen verschiedenen Medien ändern beziehungsweise verschwinden, müssen die Verbindungen zwischen den verschiedenen Arten von Medien untersucht werden. Diese Herangehensweise ist genau das, womit sich der Bachelorstudiengang Media and Culture beschäftigt. Dies macht ihn einzigartig gegenüber anderen Media Studies Studiengängen in den Niederlanden.

Festivalkultur – Die Stadt Utrecht ist bekannt für ihre Festivalkultur: sie veranstaltet das Holland Film Meeting (Nederlands Film Festival). Des Weiteren finden das Tweetakt Festival für Musik, Theater und Kunst in Utrecht statt, für das sich viele unserer Studenten freiwillig melden. Außerdem kannst du jeden Frühling das weltbekannte Spring Festival für Tanz und Theater besuchen. Nebenbei hat Utrecht viele Kinos, die eine Reihe von Filmen zeigen, von den neuesten Hollywood Blockbustern bis hin zu Programmkino.

Stadt der Young Urban Creatives - Utrecht ist bekannt als Stadt der jungen Kreativen. Die Stadt ist Heimat für viele junge Game Designer, Theatergruppen, Filmproduktionsunternehmen und PR-Unternehmen. Ein Beispiel ist Setup, das Zentrum für kreative Innovation und digitale Medien. All dies erlaubt es dir, schon eine gute Basis an Kontakten aufzubauen, bevor du das Studium überhaupt abgeschlossen hast!

An der Utrecht University studieren bedeutet, dass du an einer der weltbesten Universitäten studierst. Im Shanghai Ranking belegt die Utrecht University den 1. Platz in den Niederlanden, 14. in Europa und 47. in der Welt. Das Best Global Universities Ranking stuft die Utrecht University als beste in den Niederlanden und 14. in Europa ein. Das Times Higher Education Ranking platziert sie in den Top 100. Die Universität wurde auch als 37. weltweit vom Taiwan Ranking platziert, welches vom Higher Education Evaluation & Accreditation Council veröffentlicht wird. Dieses Ranking platziert die Utrecht University ebenfalls vor allen anderen niederländischen Universitäten.

Kontakt

Student Information Desk Humanities
Drift 10, Utrecht City Centre, 3512 BS, The Netherlands

Tel.: +31 30 253 6285
E-Mail: studentdesk.hum@uu.nl
Website: www.uu.nl

 
Broschüre per Email zusenden lassen oder Frage stellen!

Hier kannst du uns oder der Universität eine Frage stellen. Damit die Uni dir antworten kann, leiten wir deine Anfrage dorthin weiter. Du erhältst mit unserem monatlichen Newsletter viele Tipps zum Studium. Darüber hinaus geben wir deine Daten nicht weiter.

*
*
*
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu und habe diese gelesen. (Pflichtfeld)