Industrielles Produkt-Design

Dauer:
4 Jahre
Sprache:
Niederländisch
Zulassung:
Für alle angehenden Studenten mit einem deutschen Abschluss reicht entweder die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder der schulische Teil der Fachhochschulreife (Fachabitur). Weitere Informationen hierzu gibt es auf fontysvenlo.nl/anmeldung
Studiengebühren:
2165.00 € / Jahr
Hinweis

Unterrichtssprache: Größtenteils Niederländisch (Verfassen von Klausuren und Berichten ist auch auf Deutsch möglich)

Studienbeginn: Ende August

Bewerbungsschluss: 15. August

Studiengebühren: Weitere Informationen zu den Studiengebühren gibt es auf fontysvenlo.nl/de/zulassung-anmeldung/studiengebuehren

Worum geht's im Studium

Der Studiengang in Kürze
Design wird in unserem Leben immer wichtiger. Alles – vom Bleistift bis zum Laptop – wird heute gestaltet. Dies haben auch die Unternehmen erkannt und versuchen sich durch innovative Designs von der Konkurrenz abzuheben. Industrielles Produkt-Design ist eine Kombination aus Design und technischem Knowhow. Der Schwerpunkt des Studiums liegt auf der Entwicklung von Konsum- und Investitionsgütern, wie Möbeln, Sport- oder Hightech-Geräten. Sie erlangen Fachwissen in Mechanik, Konstruktion, Produktionstechniken, Entwerfen, Materialkunde, Modellieren, Mathematik und vielem mehr. Die Inhalte werden dabei stets auch an die neusten Entwicklungen – wie z.B. die Arbeit mit 3D-Druckern – angepasst.


 

Was Du von der Fontys erwarten kannst
Die Kombination aus theoretischem Fachwissen und Anwendung des Erlernten in die Praxis, die durch den Aufbau von Sprachkenntnissen und multikultureller Kompetenzen erweitert wird, bereitet dich ideal auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vor. Durch die zwei Praktika und die zahlreichen Praxisprojekte, die größtenteils in einem realen Arbeitsumfeld stattfinden, erlangst du Zugang zu einem breiten Netzwerk an Unternehmen und stellst so bereits erste Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern her. Die Vorlesungen und Tutorials finden in Klassen von circa 25 Studierenden statt, wodurch Teamgeist, Disziplin und Motivation gefördert werden. Zudem steht dir ein Studienlaufbahnbegleiter zur Seite, der dich in deiner persönlichen und fachlichen Entwicklung unterstützt.

Inhalte und Aufbau des Studiums
Das erste Semester stellt das Grundstudium, das du gemeinsam mit den Studierenden der Studiengänge Maschinenbau und Mechatronik absolvierst. In dieser Studienphase arbeitest du studiengangsübergreifend an herausfordernden Aufgabenstellungen. So designst und produzierst du Prototypen, arbeitest dich in die relevante Software ein und erlernst den Umgang mit den Maschinen.

Erst nach dem Grundstudium entscheidest du dich final für einen der drei Studiengänge und gibst deiner Karriere somit einen ersten richtungsweisenden Impuls. Tiefe Einblicke in die Praxis erlangst du während deiner beiden circa sechsmonatigen Praktika im fünften und achten Semester und in diversen Projekten mit niederländischen, deutschen und internationalen Unternehmen.

Bei den praxisprojekten handelt es sich um Aufträge renommierter Unternehmen wie DHL, Philips oder Canon, die du als Student zum Beispiel mit dem Design oder der Produktion eines Prototypen für eine neue Produktidee beauftragst. Wenn es dir gelingt, das Unternehmen von dir und deiner Arbeit zu überzeigen, hast du sogar die Möglichkeit, dass Ihr selbstentwickeltes Produkt auf dem Markt lanciert wird. Im Rahmen des Praxisprojektes mit Philips erstellten die Studierenden so bereits ein Konzept für eine Kaffeepad Maschine passend zur Philips Senseo Reihe. Ihre multikulturellen und internationalen Kompetenzen kannst du zudem im sechsten Semester mit einem optionalen Auslandssemester an einer von weltweit über 125 Partneruniversitäten ausbauen.


Dein individueller Studienverlauf
Das Grundstudium absolvierst du gemeinsam mit den Studierenden der Studiengänge Maschinenbau und Mechatronik. Erst danach entscheidest du dich final für einen der drei Studiengänge und kannst dich fortan auf dein Wunschfachgebiet spezialisieren. Der Unterricht im Studiengang Industrielles Produkt-Design findet größtenteils auf Niederländisch statt. Zum Aufbau der notwendigen Sprachkenntnisse wird ein Niederländisch Kurs angeboten. Klausuren und Berichte können zudem auch auf Deutsch eingereicht werden. Die beiden Praktika können in jedem Land der Welt absolviert werden. Der Minor im sechsten Semester stellt eine weitere Vertiefung dar, im Rahmen dessen du zwischen folgenden Möglichkeiten wählen können: Spezialsemester an der Fontys, Semester an einer anderen niederländischen Hochschule oder Auslandssemester an einer von weltweit über 125 Partneruniversitäten.

Zukunftsperspektive
Mögliche Berufe
Durch deine breit aufgestellten Fachkenntnisse in Design und Maschinenbau und deine Praxiserfahrung hast du die Möglichkeit, in den verschiedensten Berufen zu arbeiten. Durch diese einzigartige Kombination bist du Designer und Ingenieur zugleich. So kannst du zum Beispiel in einer Entwicklungsabteilung (R&D) oder als Produktentwickler arbeiten.

Master
Nach deinem Bachelorabschluss hast du zwei verschiedene Möglichkeiten ein Masterstudium zu absolvieren. Durch die 240 ECTS-Punkte hast du hierfür die idealen Voraussetzungen geschaffen. Der Post Graduate Master kann direkt an dein Bachelorstudium angeschlossen werden. Für den Post Experience Master benötigst du relevante Berufserfahrung, wobei die Dauer abhängig vom gewählten Studiengang ist.
Ausführliche Informationen zum Studiengang Industrielles Produkt-Design findest du hier: fontysvenlo.nl/de/ipo.

Anmeldung:
Die Anmeldung für alle Studiengänge an der Fontys Venlo University of Applied Sciences erfolgt zentral über die Seite www.studielink.nl.
Eine ausführliche Anleitung zur Anmeldung findest du hier: fontysvenlo.nl/de/anmeldung.

Haben wir dein Interesse für den Studiengang geweckt? Dann besuche uns doch für einen Schnuppertag und begleite unsere Studenten für einen Tag zu den Vorlesungen und Projektarbeiten. Du erhälst so einen intensiven Einblick in das Studentenleben, die Didaktik, den Campus und die Lernatmosphäre. Eine Terminübersicht und das Anmeldeformular findest du hier www.fontysvenlo.nl/termine.

Möchtest Du wissen was Fontys Studenten über unsere Hochschule denken?
Hier findest Du einen Erfahrungsbericht von


Ausführliche Informationen zum Studiengang Industrielles Produkt-Design findest Du auf unserer Webseite.

Kontakt
Fontys Venlo University of Applied Sciences

Besucheradresse
Tegelseweg 255
5912 BG Venlo
Niederlande

Postadresse
Postbus 141
5900 AC Venlo

Telefon: +31 (0)8850 75477
E-mail: campusvenlo@fontys.nl
Webseite: www.fontysvenlo.nl



  | 

 
Broschüre per Email zusenden lassen, oder eineFrage stellen!

Hier kannst du uns oder der Universität eine Frage stellen. Damit die Uni dir antworten kann, leiten wir deine Anfrage dorthin weiter. Du erhältst mit unserem monatlichen Newsletter viele Tipps zum Studium. Darüber hinaus geben wir deine Daten nicht weiter.

*
*
*
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu und habe diese gelesen. (Pflichtfeld)