Was sind häufige Fehler?

?Der Fehler fängt schon an, wenn jemand sich anschickt,
Keilrahmen und Leinwand zu kaufen
? (J. Beuys)

Wenig aussagekräftige Arbeiten aus dem Kunstunterricht der Oberstufe (schulische Herangehensweise statt eigen(-artige) Arbeiten)

Zu geringe Anzahl guter Arbeiten und zu hohe Anzahl an sich ähnelnden Arbeiten

Ungünstige Reihenfolge der Arbeiten in der Mappe (statt Ordnung zur Übersichtlichkeit und strategisch-dramatischer Spannungsaufbau mit ?Knallern? und ?Erläuterern?)

Fehlender Entwicklungsprozess in den Arbeiten (oder: was alt ist kann das Neue erläutern helfen)

Unpassende Rahmung und Präsentation (Die Passepartout-Falle und der vorderseitige Signatur-Fehler)

Überbetonung ?gekonnter? Techniken (einmal gut, fünfmal langweilig)

Zeichnungen zu ?Allerweltsthemen? (die Thematiken einschlägiger Zeichenlehrbücher sind nur zur technischen Übung gedacht!)

Fotos von unzureichender Qualität (nicht jeder Fotoservice im Supermarkt bietet gute Fotodrucke!)

Ungenaues Einhalten der auch technischen Vorgaben z.B. für digitale Medien (hiermit riskiert man einen "Rauswurf" ohne dass die Arbeiten überhaupt gesichtet werden)

Und zu guter Letzt:
Eine Absage/Ablehnung heißt nicht, dass ihr für das Studium nicht geeignet wäret. Vielleicht hattet ihr einfach nur die "falsche" Hochschule ausgewählt oder dort waren die "falschen" Dozenten an dem Auswahlverfahren beteiligt. Nicht wenige heute sehr erfolgreiche Künstler und Designer wurden zunächst an einer oder mehrerer Hochschulen abgelehnt, bevor sie dann richtig motiviert durchgestartet sind!